100 % Bio Moringa in Premium-Qualität!

Das kanarische Bio-Siegel

Das europäische Bio-Siegel

 

Vorbereitung einer unserer Plantagen

Moringa Oleifera nach ca. 3 Wochen

Und wenig später ein Moringa-Wald 

Viel Sonne und Wärme sind optimal 

Achtsame händische Ernte

Moringa Pulver in Premium Qualität

Links: Minderwertiges Moringa 
Rechts: Unser Premium Moringa 

Auf unserer Plantage im sonnigen Gran Canaria

 

Die Produktion und Verarbeitung unserer Moringa Produkte erfolgt in jeder Stufe rein ökologisch, sehr schonend und zu 100 % im Einklang mit der Natur.

 

Die absolute Reinheit und Natürlichkeit unserer Produkte ist uns sehr wichtig und deswegen beginnt unser Bioprozess weit vor der Aussaat und dem Großziehen der Pflanzen. Die Böden durften sich jahrelang ausruhen, bevor wir die Samen setzen. Wir pflanzen und schneiden unsere Moringas nach dem Mondkalender. Auf unseren Plantagen kommen weder Düngemittel noch Pestizide noch irgendwelche anderen chemischen Zusätze zum Einsatz.

 

Die idealen Temperaturen und viel Sonne auf Gran Canaria lassen die Pflanzen schnell wachsen.

 

Wir ernten die Moringabläter ausschließlich händisch. Dadurch gewährleisten wir, dass wir keine Kleinsttiere mit verarbeiten und nur gesunde Pflanzenteile verwenden. Zusätzlich schaffen wir damit Arbeitsplätze.

 

Anschließend wird das fein selektierte Blattwerk der Moringa getrocknet. Wir trocknen ganz bewusst nicht an der Sonne. So schön und natürlich das auch klingen mag, ist es in diesem Fall leider NICHT das Beste für die Moringa. Bei der Sonnentrocknung besteht nicht nur die Gefahr, dass Kleintiere ins Blattwerk kommen können, sondern auch, dass ein Teil der gesunden Inhaltsstoffe durch die Wärme und das UV-Licht verloren gehen. Um die wertvollen Vitamine und andere wichtige Inhaltsstoffe in der Moringa zu erhalten, geht der Trocknungsprozess bei Moringa Islas Canarias unter 38 Grad  bei absoluter Dunkelheit sehr schonend und langsam von statten. 

 

Die Restfeuchte unseres Moringa Pulvers liegt unter 8 %, was die Entstehung von Schimmelpilzen und Fäulnisbakterien ausschließt! 

 

Nach der Trocknung werden die restlichen Stiele – auch wieder von Hand – von den Blättern getrennt und als Tee abgepackt bzw. in unserer eigenen Mühle schonend unter 38 Grad gemahlen. Die niedrige Temperatur beim Mahlvorgang ist entscheidend für die Qualität des Endproduktes, denn zu viel Wärme zerstört die empfindlichen Vitamine. 

 

Zum Schluss wird das Pulver abgefüllt oder zu Kapseln weiterverarbeitet. 

 

Durch die beschriebene extrem schonende Verarbeitung können wir unsere Moringa Produkte in Rohkostqualität anbieten. 

 

Moringa Qualitätsmerkmale

Bei den auf dem Markt angebotenen Moringa Produkten gibt es große Qualitäts-unterschiede. Leider ist Moringa nicht immer frisch, gut verarbeitet und frei von Pestiziden, Bakterien und Schimmelpilzen.

 

Doch wie erkenne ich hochwertiges Moringa?

 

Neben dem Bio-Siegel, das Ihnen normalerweise ein möglichst unbelastetes Produkt garantiert, können Sie die Qualität sehen, fühlen, riechen und schmecken.

 

Lassen Sie sich von folgenden Kriterien leiten:

 

Die Farbe: Frisches Moringa Blattpulver ist satt leuchtend grün. Bräunliches, blasses Pulver deutet auf falsche Verarbeitung (an der Sonne getrocknet, bei zu hohen Temperaturen gemahlen), falsche Aufbewahrung (dem Sonnenlicht ausgesetzt) oder zu lange Lagerung hin. Leider trocknen viele Anbieter ihr Moringa an der Sonne bei Temperaturen über 40 Grad. Hierbei besteht nicht nur die Gefahr, dass Kleintiere die Moringas verunreinigen, sondern es gehen auch viele wertvolle Inhaltsstoffe durch zuviel Wärme und UV-Licht verloren. 

  

Die Konsistenz: Moringa Pulver sollte fein gemahlen sein und keine Reste von Stielen enthalten. Auf keinen Fall darf Moringa feucht sein, denn dies kann zur Entstehung von Schimmelpilzen und Fäulnisbakterien führen.

 

Der Geruch: Frisches Moringa Blattpulver riecht leicht nach Spinat mit einer dezent scharf-würzigen Heu-Note. Riecht Moringa neutral oder gar muffig, spricht das für minderwertige Qualität. Das kann passieren, wenn Moringa nicht ausreichend getrocknet wurde (über 8 % Restfeuchte) und dadurch Schimmelpilze und Fäulnisbakterien entstanden sind. 

 

Der Geschmack: Moringa schmeckt herb-würzig und leicht scharf (daher auch der Name Meerettichbaum). 


 

WIR GARANTIEREN!

 

Unsere Produkte werden absolut OHNE Düngemittel, Pestizide oder sonstige Produktionshilfen erzeugt und verarbeitet!

 

Wir unterliegen freiwillig und permanent Untersuchungen durch ein deutsches unabhängiges Institut, um ein einwandfreies Produkt anbieten zu können. Gerne senden wir Ihnen den entsprechenden aktuellen Prüfbericht zu. ZUM KONTAKT



Europäisches Bio Moringa in Premium-Qualität

Moringa Islas Canarias S.L.

Calle Plan de Loreto 34/1
E 35017 Las Palmas de Gran Canaria
+34 61 8884231

w.wienen@moringagc.com

EU-Vertrieb 

Angelika Ebner
Emmelwiesweg 20 
D 79761 Waldshut-Tiengen
+49 7741 9697654

verkauf@moringa-canaria.com


QUALITÄTS-GARANTIE!

 

Unsere Moringa Plantage auf Gran Canaria bearbeiten wir rein ökologisch im Einklang mit der Natur. Auf den ausgeruhten Böden kommen weder Düngemittel noch Pestizide zum Einsatz. Die Moringas werden von Hand geerntet, die Blätter behutsam von den Stielen entfernt und bei Temperaturen unter 38 Grad schonend getrocknet und gemahlen.
Diese achtsame Bewirtschaftung und Verarbeitung sind wir unseren Kunden, den Pflanzen und der Umwelt schuldig.

 


HOME     MORINGA OLEIFERA     QUALITÄTS-GARANTIE     PRODUKTE / SHOP     ÜBER UNS     KONTAKT