Moringa Oleifera auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria hat Moringa Oleifera ideale Wachstumsbedingungen.

Viel Sonne und Wärme lassen die Moringas gedeihen.

Moringa Oleifera gehört zu den Meerettich-Bäumen und stammt ursprünglich aus Nordindien am Fuße des Himalayas. Schon seit mehr als 5000 Jahren ist der Moringa Baum bekannt und wird in der Ayurveda Lehre als Heilmittel eingesetzt

 

Moringa Oleifera ist eine extrem schnell wachsende Pflanze (im ersten Jahr bis zu vier Meter),  die wenig Wasser (250 ml bis max. 3 Ltr. pro Jahr) und Temperaturen über 20 Grad zum Wachstum benötigt. Frost und zu wenig Sonne lassen die Pflanze eingehen. Auf Gran Canaria findet Moringa die idealen Bedingungen vor.

 

Moringa Oleifera gilt als eine der gesündesten Pflanzen der Welt. Dies hat die WHO (Weltgesundheitsorganisation) bestätigt und empfiehlt den uneingeschränkten Verzehr für alle Menschen jeden Alters.

 

Doch was macht Moringa Oleifera so einzigartig? In den grünen Blättern stecken viele gesunde Nähr- und Vitalstoffe, die wir täglich benötigen: In vielen weltweiten wissenschaftlichen Studien wird beschrieben, dass die zahlreichen gesunden Inhaltsstoffe – Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Antioxidantien sowie essentielle Aminosäuren und Proteine - in optimaler Bioverfügbarkeit - in der Moringa enthalten sind.

 

Damit kann Moringa Oleifera einen wichtigen Beitrag zur Nahrungsergänzung leisten. Und das rein natürlich und biologisch!


Gran Canaria bietet optimale Wachstumsbedingungen

für Moringa in bester Bio* Qualität.

Warum "Baum des Lebens" oder "Wunderbaum"

Weil nahezu alle Teile des Moringa Baumes essbar bzw. nutzbar sind und die Moringa Blätter eine einzigartige Nährstoffdichte aufweisen, wird der Moringa Baum auch "Wunderbaum" oder "Baum des Lebens" genannt.

 

Der Moringa Baum ist in vielen Ländern schon heute eine wichtige Nahrungs- und Energiequellen für die Menschen, aber auch für Tiere. In einigen Regionen Afrikas und Indiens werden Moringabäume häufig in der Nähe der Krankenhäuser angepflanzt, damit man den Vitalstoff-Lieferanten immer griffbereit hat. Blätter und Früchte werden – getrocknet oder als frisches Gemüse – vor allem  an schwangere und stillende Mütter sowie an Babys und Kinder verteilt.

 

Nahezu alle Teile des Moringa Baumes sind nutz- bzw. essbar:

 

In den Blättern der Moringa sind die meisten Nährstoffe enthalten, wie zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe und Proteine. Man kann sie frisch als Salat oder gekochtes Gemüse essen. Selbst Soßen und Suppen lassen sich aus den Blättern herstellen. Da die frischen Blätter keine längeren Transportwege vertragen, werden sie in getrockneter Form als Pulver, Kapseln, Presslinge und Tee angeboten.

 

Moringa Sprossen, in Geschmack und Schärfe mit Rettich vergleichbar, können roh gegessen werden.

 

Mit den  Samen der Moringa Oleifera kann man nicht nur neue Moringa Pflanzen ziehen. Aus ihnen lässt sich ein hochwertiges kalt gepresstes Speise- sowie Hautöl herstellen, das leicht nussig duftet und schmeckt.

 

Die Samen der Moringa Oleifera eignen sich aber auch als Filter für verschmutztes und verseuchtes Wasser, wie der wissenschaftliche Versuch bei Galileo es eindrucksvoll unter Beweis stellt. Zu den wasserreinigenden Fähigkeiten heißt es im Fachjargon: »Mit 0,2 Gramm gemahlenem Moringasamen kann ein Liter verunreinigtes Wasser trinkbar gemacht werden. Die wasserreinigende Wirkung von Moringa beruht hauptsächlich auf der koagulierenden Wirkung einiger Inhaltsstoffe der Samen. Die Bakterien und Schwebstoffe vereinigen sich zu Agglomeraten, so dass diese zu Boden sinken oder abfiltriert werden können. Es existieren allerdings auch direkte bakterizide Eigenschaften der Inhaltsstoffe der Samen«.

 

Die goldfarbenen Moringablüten duften nach Honig und schmecken sehr gut in einem frischen Salat. 

 

Auch die Wurzeln und die Rinde des Baums haben ähnliche Eigenschaften wie Blätter, Blüten und Samen, jedoch in höherer Konzentration.

 

Die ganze Moringapflanze eignet sich als Tierfutter und als Biomasse für alternative Energie. Und sogar die Abfallprodukte  können als rein biologischer Bodenverbesserer und Biodünger verwendet werden.

 

 

Europäisches Bio Moringa in Premium-Qualität

Moringa Islas Canarias S.L.

Calle Plan de Loreto 34/1
E 35017 Las Palmas de Gran Canaria
+34 61 8884231

w.wienen@moringagc.com


Moringa Blattpulver
ab 19,30 € 2 21,44 € / 100g
Moringa Samen
ab 12,80 € 2 51,20 € / 100g
Moringa Tee
ab 5,40 € 2 36,00 € / 100g
Moringa Tiergranulat
ab 12,80 € 2 16,00 € / 100g

QUALITÄTS-GARANTIE!

 

Unsere Moringa Plantage auf Gran Canaria bearbeiten wir rein ökologisch im Einklang mit der Natur. Auf den ausgeruhten Böden kommen weder Düngemittel noch Pestizide zum Einsatz. Die Moringas werden von Hand geerntet, die Blätter behutsam von den Stielen entfernt und bei Temperaturen unter 38 Grad schonend getrocknet und gemahlen.
Diese achtsame Bewirtschaftung und Verarbeitung sind wir unseren Kunden, den Pflanzen und der Umwelt schuldig.

 


HOME     MORINGA OLEIFERA     QUALITÄTS-GARANTIE     PRODUKTE / SHOP     ÜBER UNS     KONTAKT